v.l.n.r.: HPSGermany,Panzermeyer,PakPaule


Panzermeyer berichtet über den SSI Event zur Veröffentlichung von:

"Panzer General - Unternehmen Barbarossa"


Am frühen Nachmittag des 16.8.2000  traf ich mit HPSGermany, einem der glücklichen Gewinner der Aktion von Mattel Interactive/SSI und DerGrenadier.de, in Rottau/Niederbayern ein. Der Mega Event zur Veröffentlichung von Panzer General - Unternehmen Barbarossa fand stilvoll im Militärmuseum Hof Niedermeier statt. Die freundliche Mannschaft von Mattel Interactive reichte erfrischende Getränke und wir konnten sofort Fachgespräche über das neue Spiel mit dem PR-Manager und dem Produkt-Manager führen. Nachdem dann auch PAK Paule zu uns gestoßen war, wurde natürlich sofort die ausgestellte 8,8 Flak bemannt! ;-) Kurze Zeit später ging es mit historischen Transportfahrzeugen zur "Manöverbesprechung", welche in einem Tarnzelt in malerischer Umgebung abgehalten wurde. Die zahlreich erschienen Pressevertreter der schreibenden Zunft lauschten den Ausführungen von Herrn Ertl (PR-Manager) und Herrn Kreie (Produkt-Manager), die Infos zu dem neuen Panzer General gaben. Nun wurde doch tatsächlich Panzermeyer an die Front gerufen und ich konnte den Anwesenden nicht nur das grundlegende Spielprinzip erläutern, sondern auch ein wenig über den strategisch, taktischen Tiefgang referieren. Da die Sonne es sehr gut mit uns meinte und nach Kräften ihre Strahlen auf das Zelt warf, kamen wir uns nicht unbedingt wie im russischen Winter vor, sondern konnten eher nachfühlen wie es den Männern des Afrika Korps ergangen sein mußte. Kurz gesagt: Man war das heiß da! ;-)

In meinem ausführlichen Review über Panzer General - Unternehmen Barbarossa könnt Ihr Euch ein Bild von dem Spiel machen.

Nun fuhren wieder die Transporter vor und auf ging es über Feld und Wiese zum Museum! Das war nun hoch interessant, denn Herr Niedermeier persönlich fand die Zeit, uns durch seine Sammlung zu führen. Das Prinzip dieses Museums ist in der Tat einzigartig, zeigt es doch Fahrzeuge, Waffen, Ausrüstung und allerlei Raritäten aus den Jahren des Krieges, so wie sie waren - und was der Mensch daraus machte. Original Helme in guter Qualität liegen da neben einem total verrosteten Exemplar, welches Einschußlöcher aufweist. Nichts wird hier beschönigt oder gar verherrlicht. Viele militärische Dinge wurden gerade in der Nachkriegszeit zu mehr oder weniger nützlichen Utensilien umgebaut. Die Panzerkette als Fenstersturz, der Stahlhelm als Jaucheschaufel usw..usw... Besonders viele Fahrzeuge sind hier zu sehen: Kräder, Transporter, Kübelwagen und auch die berühmte 8,8 Flak, nebst mechanischem Zielcomputer. Jeder der sich sachlich über Militärgeschichte informieren will, wird hier im Museum Hof Niedermeier sicher fündig werden. Hier einige Fotos und Impressionen vom Museum:

Plötzlich hören wir Ketten rasseln und schauen auf den Hof: Da kommt ein echtes SPW 251 angerattert! Ein gepanzerter Mannschaftstransporter deutscher Bauart aus dem zweiten Weltkrieg. Das gute Stück wurde sofort von uns bemannt, wobei ich selbst direkt neben dem Fahrer Platz fand. Der kräftige Bajuware kam bei der anschließenden Geländefahrt mächtig in Schweiß, denn eine Servo-Lenkung gab es damals noch nicht.... Eine tolle Erfahrung einmal mit so einem Gerät über den Acker zu dröhnen! Hier der Blick aus dem Sehschlitz des Beifahrers. Nun hieß es: Marsch, marsch - alle Mann ran an die Gulaschkanone! Eine zünftige Mahlzeit stärkte die Teilnehmer und der Abend ging nun über in den sog. "gemütlichen Teil". Es war herrlich, dort bei ein paar kühlen Bierchen mit den Leuten über Panzer General und Strategiespiele im Allgemeinen zu fachsimpeln, was wir bis in den frühen Morgen auch ausgiebig nutzten! Ganz herzlich gegrüßt sind von dieser Stelle aus, noch einmal die beiden Gewinner: PAK Paule und HPSGermany! Mein besonderer Dank gilt auch Herrn Ertl und Herrn Kreie von Mattel, die diese tolle Aktion ermöglicht haben und an Herrn Niedermeier, der alle Fragen zu seinem Museum kompetent, engagiert und sachlich beantwortete.

Euer Panzermeyer


Copyright © DerGrenadier.de - August 2000 -