Systemanforderungen laut Hersteller: Pentium Prozessor - IBM kompatibel - 16 MB Ram - 15 MB Festplattenplatz - 2xCD-Rom Laufwerk - Windows95/98 - Windows-kompatible Soundkarte - SVGA mit mind. 256 Farben 

 

Fazit
Bilder
Rezension

Fazit:

Der 3D Weltatlas 2000 von The Learning Company (TLC) eignet sich (leider) nicht zur Erstellung von Szenarien für wargames, dennoch ist er mit Sicherheit eine nützliche Anschaffung für alle Leute die sich für Erdkunde interessieren. Die Bedienung ist kinderleicht und die Bilder der Satelliten sind höchst anschaulich. Zahlreiche wissenswerte Statistiken runden das Bild dieser gelungenen CD-Rom ab.



Rezension:  

The Learning Company bietet einen interessanten 3D Weltatlas 2000 an. Nicht nur viele Wargamer bekunden auch ein reges Interesse an Geographie, so dass es wohl  ganz nützlich sein könnte diesen virtuellen Atlas einmal etwas näher zu betrachten. 

Nun, der 3D Weltatlas 2000 enthält nicht nur schöne Bilder der Erdoberfläche, sondern immense Mengen an Statistiken zu jedem Staat der Erde. Es gibt außerdem verschiedene Betrachtungsmöglichkeiten, wie Umweltglobus, Topographischer Globus und Politischer Globus. Weitere Rubriken sind: Geologie, Topographie, Klima und Menschlicher Einfluß. Des weiteren findet der Benutzer nützliche Infos zu Städten, Ländern, Statistik und sogar ein Wissensspiel, namens "Weltreise",  ist mit von der Partie. 

Nach der Installation sehen wir die gute Mutter Erde so, wie sie von den Satelliten fotografiert wurde. Man kann nun den Vollbildmodus wählen oder aber in der Fensteransicht verweilen. Gesteuert werden die unterschiedlichen Anzeigemöglichkeiten über Menu-Schalter oder die Windows typischen Auswahlmenus. Ganz nach Vorliebe des jeweiligen Benutzers. Alles läuft flüssig, einfach und wird mit beruhigender Musik, die auch aus einem Weltraumspiel stammen könnte, untermalt. Begeben wir uns nun in eine Reise durch unsere schöne Welt. Durch Klicken auf dem Globus erscheinen Infos, wie z.B.: Deutschland. Sofort erscheint die Flagge des Landes und wir können weitere Infos über das Land erhalten. Neben nützlichen Erweiterungen unseres Wissens, wie etwa: Fläche, Einwohnerzahl und Währung des Landes bekommen wir auch recht kuriose Infos über die Anzahl der Ziegen eines Landes. Echt witzig! Wussten Sie, das 88.000 Ziegen unser Bundesgebiet bevölkern? Weiterhin wird ein kurzer geschichtlicher Abriss gegeben, der aber extrem knapp gehalten ist und somit eigentlich von eher zweifelhaftem Nutzen erscheint. Genau so kurz sind die Infos über Kunst & Kultur, Geographie & Tourismus und Wirtschaft. Immerhin erhält man erste Infos und zwar zu jedem Land der Erde, so dass man einen schönen Gesamteindruck erhält. Betrachtet man das beigefügte Bildmaterial, so kann man den Eindruck gewinnen das Deutschland nur aus Bayern besteht: Schloß Neuschwanstein, Langlauf, Blasmusik, Bayerische Dorfkirche und ein Adlernest. Vergeblich suchte ich den beliebten Schuhplattler oder gelungene Schnappschüsse vom Oktoberfest, die sicherlich die Fotoauswahl perfekt ergänzt hätten. Spaß beiseite. Ziel des 3D Weltatlas ist sicher nicht die tiefgreifende Darstellung jeden Landes, sondern man sollte diese kurzen Infos eher als Zugabe verstehen. Die Stärken des Programmes liegen eindeutig in der Darstellung der Welt. Mit  9 (neun) Zoomstufen kann man sich aus der "Weltallansicht"  einem Land nähern, wobei auch die höchste Auflösung einen Landesüberblick zeigt.  Der Topographische Globus zeigt sehr schön die unterschiedlichen Strukturen der Erdoberfläche. Der politische Überblick ist farblich wunderschön gelungen und auf dem aktuellen Stand. Die Rubrik "Geologie" informiert bildlich über die Erdkruste, die tektonischen Platten, den Kontinentaldrift und besonders interessant sind die aus Tages- und Nachtaufnahmen zusammengesetzten Bilder der Weltuhr. Sehr eindrucksvoll ist auch der Satellitenfilm über den Ausbruch des Vulkans Pinatuba. Die Rubrik "Topographie" stillt unseren Wissensdurst nach Biomen, Seen, Flüssen, Ozeanen, Küsten und veränderten Landschaften. Alle Filme sind gut gemacht und lehrreich. Der Sektor "Klima" zeigt uns die Niederschläge, Windströmungen, Temperaturen, Temperaturzonen, Meeresströmungen und gar das häßliche Ozonloch an. Weiterhin wird natürlich das Wetter an sich und auch die Thematik Ozon erklärt und abgehandelt. Gar ein "Horrorvideo", das zum Glück im Bereich des Science-Fiction liegt, bleibt uns nicht erspart! Nun, es zeigt wie unser schönes Norddeutschland in den Fluten der Nordsee versinkt....Hamburg ade! Hoffen wir also das der Meeresspiegel nicht um 25 m steigt und wenden uns der Rubrik "Menschlicher Einfluß" zu. Auch hier scheinen Hardcore-Ökos am Werk gewesen zu sein, denn scheinbar ist der menschl. Einfluß nur negativ, wie die Themen: Artensterben, Verlust des Lebensraume, Müllvermeidung und die Bilder vom schrumpfenden Aralsee zeigen. Immerhin gibt es noch die Infos über Bevölkerung und  eine schicke Nachtansicht der Erde. Die Sektion "Städte" zeigt uns leider nur Bilder von sechs Metropolen: Bombay, London, Moskau, New York, San Francisco und Tokio. Hier darf ein wenig gezoomt werden, aber die Auflösung läßt ein genaues Erkennen von Objekten nur bedingt zu. London ist in dieser Hinsicht sicher noch die interessanteste Stadt. Als besonders gelungen muß ich den Bereich "Statistik" hervorheben. Durch farbliche Unterschiede auf dem Globus werden so trockene Daten verständlich und leicht erkennbar gemacht. Die Learning Company macht ihrem Namen hier alle Ehre und lässt die Herzen der Erdkundelehrer sicher ein paar Takte höher schlagen. Was wurde nicht alles berücksichtigt! Haupt-Statistiken wie: Bevölkerung, Landwirtschaft, Wirtschaft, Energie, Umwelt, Global, Topographie und Verkehr teilen sich in schier endlose Unterstatistiken auf. Alles in allem ist der 3D Weltatlas 2000 schon ein Quell des Wissens und nicht nur für Schüler empfehlenswert. Mir hat es eine Menge Spaß gemacht,  mein Wissen über Erdkunde mit diesem leicht zu bedienenden 3D Atlas aufzufrischen und wenn Sie mehrfach das Spielchen "Weltreise" absolvieren, können Sie auf jeder Partie die Gäste durch Ihr profundes Wissen im Bereich: "Nationalflaggen aller Länder" schwer beeindrucken!


Urheberrecht / Copyright © bei DerGRENADIER.de 1998 - 2002