Systemanforderungen: Windows 98/ME/2000/XP - DirectX 8.1 - Pentium III oder Athlon ab 700 MHz - 128 MB RAM - DirectX 8.1 kompatible Soundkarte - 8xCD-ROM - 1,9 GB freier Festplattenspeicherplatz - Direct3D kompatible 3D Grafikkarte Fazit
Bilder
Rezension
Hintergrund

Fazit:

Codemasters erfreut die Spieler mit dem neuen Titel von Innerloop: I.G.I. 2 - Covert Strike. Diese Spiel ist für mich ab sofort die Referenz in Sachen Taktik-Shooter. Grandios erstellte Missionen mit bekannt knackigem Schwierigkeitsgrad (jetzt auch einstellbar) fesseln den Spieler tagelang vor den Computer. Viel spielerische Freiheit macht das Manko mit den nicht immer korrekt erscheinenden Waffenwirkungen wieder wett. Die Grafik ist klasse, sowohl in Außen-, als auch in Innenleveln. Dieses Spiel ist jeden Cent wert und wird keinen Fan von harten Taktik-Shootern enttäuschen - ganz im Gegenteil!



Rezension:

Wer das unglaublich gute Vorgängerspiel "Project I.G.I." schon kennt, hat sicherlich sehnsüchtig auf diese Fortsetzung gewartet, so auch ich. Bei dem Taktik - Shooter I.G.I. 2 - Covert Strike geht David Jones endlich wieder "rein". Das Motto des ersten Teils "I´m going in", gilt ebenso wieder für das aktuelle Spiel von Innerloop, welches von Codemasters publiziert wird. Allerdings gibt es gegenüber dem Vorgänger einige Änderungen, wobei diese meist zum überaus positiven Gesamteindruck von I.G.I. 2 - Covert Strike beitragen. Endlich kann man innerhalb einer Mission sogar abspeichern, wenn auch nur dreimal (im Modus "normal"). Immerhin ist das für IGI schon ein großer Pluspunkt, war es beim Vorgänger doch überhaupt nicht möglich und machte es das Spiel dadurch nur für die hartgesottensten Fans von Taktik - Shootern verdaulich. Alle an sanfte Ballerkost gewohnten Lutscher verzweifelten schier an dem grandios knackigen Schwierigkeitsgrad. 

I.G.I. 2 - Covert Strike ist ein echter Taktik - Shooter mit ganz großer Betonung auf "Taktik". Wer wild um sich ballernd drauf los stürmt und meint, mit seinen bei Unreal - Tournament erworbenen "Fähigkeiten", hier eine Mission erfolgreich abschließen zu können, der irrt gewaltig. Neben einem schnellen Finger am Abzugshebel im richtigen Moment, muss man bei I.G.I. 2 - Covert Strike nämlich auch seine grauen Zellen strapazieren, was mir dieses Spiel umso angenehmer macht. Nur mit der richtigen Taktik können die wirklich fordernden Missionen bewältigt werden. Umso größer ist dann aber auch die Freude, es wieder einmal geschafft zu haben und umso stärker das Verlangen, endlich die nächste Mission beginnen zu können. Schon macht dieses Spiel süchtig.... Die erste Mission ist praktisch als Einführung zu verstehen, denn sie ist ohne große Probleme auf Anhieb zu schaffen. (Diese erste Mission gibt es als kostenlose Demoversion und ich empfehle jedem Leser sich das Teil mal anzusehen). Danach geht es mit stetig steigendem Schwierigkeitsgrad und immer größer werdenden Kampfarealen munter weiter im Agentendasein. Als Agent des I.G.I. muss man natürlich mit allen Waffen gut umgehen können, welche dann auch zahlreich im Spiel vertreten sind. Das obligatorische Kampfmesser - immer wieder gerne eingesetzt, um sich seiner Gegner lautlos zu entledigen -  ist manchmal sogar die einzig verfügbare Waffe zu Beginn einer Mission. Zum Glück kann Jones aber den erledigten Feinden die Waffen abnehmen, so dass er schnell wieder zu echter Feuerkraft kommt. Neben Pistolen, welche als Seitenwaffen bezeichnet werden, kann Jones noch eine Primärwaffe tragen. Diese Primärwaffe kann ein MP, ein Scharfschützengewehr, ein MG oder gar ein Raketenwerfer sein. Weiterhin gibt es noch Hand- , Blend- , und Rauchgranaten, sowie Näherungsminen. Bei den Waffen gibt es aber einen echten Kritikpunkt und der bezieht sich auf die Waffenwirkung. Meiner Meinung nach kann das mit den Pistolen nicht so richtig sein.... Diese kleinen Biester schießen enorm weit und haben eine kräftige Wirkung. (Übertrieben gesagt: Könnte man auf die Pistolen ein Fernrohr schrauben, so hätte man ein prima Scharfschützengewehr....). Hier wurden scheinbar Abstriche am Realismusgrad gemacht, der ansonsten erfreulich hoch ist. Weiterhin verwundert es mich hin und wieder, wie zielgenau auf weite Entfernung die Feinde einen mit UZI´s beharken können usw... Einige Beispiele für die im Spiel vorkommenden Waffen sind: SVD Dragunov - AK 47 - M 16/M203 - Uzi - FN Minimi (SAW) - Makarow - G-17 - MP5A3 und viele mehr. Natürlich ist die Munition begrenzt, so dass damit sorgsam umgegangen werden sollte. Hin und wieder findet man aber in den wirklich hervorragend gestalteten Missionen auch Nachschub oder schnappt sich halt die Waffen toter Feinde. Viele Missionen beginnt man mit genau den Waffen und dem Munitionsvorrat, den man aus der vorigen Mission hat herüber retten können. Also Obacht, denn eine schallgedämpfte Waffe ist immer von großem Nutzen und man sollte sie nicht achtlos tauschen! 

Jones geht aber nicht nur "rein" (in Gebäude, Fabriken, Tunnelkomplexe oder gar chinesische Tempelanlagen), sondern er kämpft auch "draußen" (in Hafengeländen, bergigen Inseln oder Wüstenflugfeldern). In einer Mission muss Jones gar das Bord-MG eines Hubschraubers zielgenau einsetzen, was gar nicht so einfach ist.... Da wären wir auch schon bei den zahlreichen und überaus abwechslungsreichen Missionen. Wunderbar, einfach spitze, was die Mannen von Innerloop da gebastelt haben. Dieses Missionsdesign kann gar nicht hoch genug gelobt werden. Es ist wahrlich eine Klasse für sich. Nach jeder Mission hat man tatsächlich das Gefühl wirklich dabei gewesen zu sein. So spannend und fordernd sind sie gemacht! Gerade dieser Umstand macht den enormen Spielspaß bei I.G.I. 2 - Covert Strike aus. Schleichend und Deckung suchend pirscht man sich an seine Ziele an, um dann wie eine Raubkatze im richtigen Moment zuschlagen zu können. Dies gelingt natürlich nicht immer und für den folgenden Versuch sollte man sich dann vielleicht eine andere Taktik aussuchen. Mit Jones führen fast immer die unterschiedlichsten Wege zum Ziel, so dass der Spieler weitreichende Freiheiten in der Durchführung seiner Aufgaben hat. Diese Aufgaben werden ihm mittels Laptop mitgeteilt, der sich durch eine hervorragende Übersichtskarte auszeichnet. Dank Anschluss an einen Überwachungssatelliten kann Jones die meisten Feinde so orten, ihre Routen studieren und sich einen Plan zurecht legen. Oft müssen Sicherheitsanlagen überwunden und ausgeschaltet werden (Überwachungskameras oder gar Selbstschussanlagen). Dokumente müssen beschafft, Zielpunkte erreicht oder Geräte zerstört werden. Oft ist es sinnvoll die Flucht- oder Angriffswege vor Erledigung der ersten Aufgabe zu säubern, denn hin und wieder drückt die Zeit gewaltig. In einer Mission steht er Spieler gar permanent unter Zeitdruck, da eine Brücke vor Eintreffen eines Konvois pulverisiert werden muss. Das Dumme dabei ist nur, das Jones sich erst einmal den nötigen Sprengstoff aus dem bewachten Lager der Feinde besorgen muss... Doch das ist noch eine der leichteren Aufgaben.... In späteren Missionen wird es erst richtig fiese und dann wird das Nervenkostüm des Spielers wirklich geprüft. Beispiel: Man hat die letzte Aufgabe der Mission erfüllt und betrachtet gerade entspannt und zurück gelehnt das Zwischenvideo. Das Video endet und man erwartet den nächsten Vorspann, doch was ist das... das Spiel geht weiter und man ist in einer überaus misslichen Lage. Hilft vielleicht ein beherzter Sprung ins dreckige Hafenbecken oder duckt man sich in einer anderen späteren Mission geschwind hinter einen Schreibtisch? Nun, diese Entscheidung müssen Sie schon selbst treffen. Die Entscheidung, sich I.G.I. 2 - Covert Strike zu kaufen, dürfte Ihnen sehr leicht fallen, wenn sie die Referenz der Taktik-Shooter kennenlernen wollen - und das lohnt sich, zumal auch Mehrspieler-Partien unterstützt werden!


Hintergrund:

I.G.I. = Institute for Geotactical Intelligence wurde von dem republikanischen US-Senator Pat Lenehan gegründet und besteht aus einem Privatkader hochtrainierter Einzelagenten. Ziel ist es den Terrorismus zu besiegen und Aggressionen Einhalt zu gebieten. David Jones ist einer dieser Agenten - mit Verlaub gesagt: der Beste. Als David Jones besteht der Spieler in diesem Taktik - Shooter die unglaublichsten Herausforderungen im Dienste des I.G.I. 


Urheberrecht / Copyright © bei DerGRENADIER.de 1998 - 2003